Warum stiehlt ein Hund Dinge?

Warum stielt ein HundDer Anblick eines tapsigen Welpen, wie er eine Socke wegschleppt, mag sehr liebenswert sein, aber wenn der Hund zu einem chronischen Dieb wird, ist es gar nicht mehr so nett. Wenn er sich mit dem Sonntagsbraten oder dem Lieblingsspielzeug des Kindes davonmacht, ist das sehr stressig für den Besitzer – und gefährlich für Ihren Hund.

Was treibt ihn an?

Bestimmte Rassen – darunter Golden Retriever, Yorkshire-Terrier und Papillons – neigen eher dazu, Sachen zu stehlen. Aber davon einmal abgesehen ist es wichtig, dass dem eigenen Haustier das Stibitzen abgewöhnt wird, bevor er sich im Wartezimmer des Tierarztes vor Bauchschmerzen windet. Wenn der Hund etwas stiehlt, will er dieses Objekt aus unterschiedlichen Gründen in seinen Besitz bringen. Er möchte damit spielen, weil es wie ein Spielzeug aussieht. Kleidung, Schuhe und Kinderspielzeug sind die Lieblingsteile für Hunde-Kleptomanen. Diese Vierbeiner genießen es, den Gegenstand zu kauen, zu zerreißen oder einfach nur umher zuwerfen. Wenn ein Hund etwas nimmt, das nicht ihm gehört, weiß er nicht, dass er es stielt. Er sieht einfach nur etwas, was er haben will, und nimmt es sich. Stiehlt ein Hund Nahrung, sind seine Motive offensichtlich. Obwohl er gut gefüttert wird, spüren manche Hunde immer noch den Drang, etwas vom menschlichen Essen zu ergattern. Er wird dann versuchen, alles, was gut riecht und innerhalb seiner Reichweite auf Tisch oder Anrichte steht, zu entwenden. Einige Hunde stehlen, weil sie sich nach Aufmerksamkeit sehnen. Sie werden etwas nehmen, nur um seinen Besitzer aufzufordern, ihm nachzujagen. Diese Hunde wissen genau, was ihrem Menschen wichtig ist und sie werden dieses Stück gerade zu dem Zeitpunkt entführen, sodass der Halter den Diebstahl sieht. Seine große Hoffnung ist, dass Herrchen oder Frauchen alles stehen und liegen lässt und ihm auf den Fersen folgen wird.

Alternativen anbieten

Wenn der Hund Dinge stiehlt, um mit ihnen zu spielen, ist es am besten, ihm eigenes Hundespielzeug anzubieten. Bis er in die Gewohnheit übergeht, sich nur mit ihrem eigenen Spielzeug zu beschäftigen, sollten bis dahin Wäsche, Schuhe und Spielwaren der Kinder sicher aufbewahrt werden, unerreichbar für den Hund. Es ist wichtig, das Tier davon abzuhalten, Objekte zu verschlucken, die nicht zum Verzehr bestimmt sind. Es kann sich eine Verstopfung im Darm bilden, die eine Not-Operation erforderlich macht.
Wenn der Vierbeiner Nahrung stiehlt, muss man ebenfalls sehr wachsam sein und alles außer Reichweite halten. Keine Lebensmittel auf Küchenarbeitsplatten stehen lassen und leicht zu öffnende Schränke mit Kindersicherungen versehen. Wenn der Hund Wiederholungstäter ist, kann man den Tierarzt über eventuelle Änderungen der Ernährung befragen, etwas, womit der Hund zufriedener ist. Wenn die Diebestouren zu Fangenspielen mit dem Besitzer eingesetzt werden, so darf man nicht mehr darauf eingehen und den Vierbeiner mit diesem Spiel belohnen, wenn er etwas gestohlen hat. Besser kann man den Hund lehren, das gestohlene Objekt auf Zuruf zurückzubringen und ihm dafür im Austausch ein Leckerli anbieten. Anstatt die Hausschuhe zu stehlen, wird der Hund am Ende sogar freiwillig die Slipper zu seinem Menschen hinbringen!

 

Bild: © Depositphotos.com / belchonock

Online Hundetraining