Krallenpflege bei Hunden

KrallenpflegeDie Krallen des Hundes nutzen sich bei intensivem Laufen und Rennen auf steinigem Untergrund in Naturgebieten und in der Stadt auf Asphaltflächen von selbst ab, wobei die Möglichkeit Löcher zu buddeln ebenso die Nägel kürzt. Bei Hunden, die sich überwiegend in der Wohnung aufhalten und dort über Teppichboden laufen, müssen die Krallen geschnitten werden. Bei allgemeinem Bewegungsmangel sowie der verlangsamten Mobilität älterer Tiere ist das regelmäßige Kürzen der Krallen nötig.

Wie oft ist Krallenschneiden notwendig?

Das ist bei jedem Hund anders, man muss sich die Pfoten regelmäßig anschauen. Der Hund wird dazu auf einen ebenen Untergrund gestellt: Die Krallen dürfen den Boden kaum berühren. Einige Hundesalons veranschaulichen den Kunden die richtige Länge mit einem Blatt Papier, das gerade noch untergeschoben werden kann. Zu lange Nägel sind hinderlich beim Laufen, sie bergen ebenso Verletzungsgefahr durch Hängenbleiben.
Aufgrund der Sichelform drückt eine zu lange Kralle die Fußknochen aufwärts, das bis hin zu Verformungen der gesamten Pfote führen kann. Keine Frage, das dieses für den Hund sehr schmerzhaft ist. Ungeschnittene Krallen wachsen korkenzieherförmig und können durch die Drehung aus dem Krallenbett komplett herausgerissen werden. Weiteres Augenmerk richtet sich auf die höher angesetzten „Daumen“, die 5. Zehe an den Innenseiten der Vorderläufe. Da sie den Boden nicht berühren, müssen sie geschnitten werden, um ein Einwachsen zu vermeiden. Bei einigen Hunden sind an den Hinterläufen noch die sogenannten Wolfskrallen vorhanden, auch diese müssen regelmäßig kontrolliert werden. Dieses Erbe der Vorfahren kann operativ entfernen, falls die abseits stehenden Zehen nicht schon über viele Generationen „weggezüchtet“ wurden.


Das richtige Werkzeug: Eine Krallenzange

Traut sich der Halter das Schneiden der Krallen nicht zu, übernimmt diese Aufgabe der Veterinär oder der Hundesalon. Zu Hause kann man zur Krallenpflege eine zweite Person zu Hilfe nehmen, die den schreckhaften Hund während des Schneidens festhält. Aus eigener Erfahrung wirkt kurzfristige das Zuhalten seiner Augen sehr beruhigend. Ein guter Zeitpunkt zum Schneiden ist nach dem Bad, da dann die Nägel etwas weicher sind.
Nagelscheren für den menschlichen Gebrauch sind ungeeignet, da die Krallen zwischen den geraden Schnittflächen wegrutscht und sich dreht. Krallenscheren sollten passend zur Größe des Hundes gekauft werden. Am besten in der Hand liegen die zangenähnlichen Modelle, es gibt allerdings auch scherenförmige Ausführungen und solche, wo sich eine einzelne Schneide senkrecht nach oben bewegt. Die Krallenzangen besitzen sichelförmig geschliffene Schneiden, die den Druck auf die runde Kralle gleichmäßig überträgt und sauber kürzt.

Die Schneidetechnik

Das Kürzen muss mit großer Vorsicht erfolgen, um die innen liegenden Blutgefäße und Nerven nicht zu verletzen. Die Zange wird dabei waagrecht zur Kralle angesetzt. Bei weißen Nägeln schimmert das „Leben“ rosa, bei schwarzen Krallen kann man leider nichts sehen. Eventuell kann man die Pfote kurz auf den Spiegel einer Taschenlampe stellen und durchleuchten, um eine Vorstellung zu bekommen. Auf Nummer sicher geht man mit dem wiederholten Abtragen dünner Scheibchen, wobei man immer schaut, ob die Schnittfläche noch gut verhornt aussieht. In kürzeren Nagelpflege-Intervallen kann ebenso eine Diamantnagelfeile benutzt werden. Passiert dennoch einmal ein Missgeschick, wird die Verletzung mit Blutstiller oder einem antiseptischen Puder versorgt und über einige Zeit beobachtet, ob sich die Stelle entzündet. Größere Verletzungen wie ausgerissene oder beschädigte Krallen sollten nicht selbst behandelt, sondern unbedingt dem Tierarzt gezeigt werden. Er wird die Pfote reinigen und nach der Behandlung nötigenfalls einen Schutzverband anlegen. Darüber kann ein Neopren-Laufschuh für Hunde angezogen werden, um Verschmutzung und Nässe fernzuhalten. Wasserfeste Schuhe und Stiefel sind in verschiedenen Ausführungen und Größen in Heimtiermärkten erhältlich.

 

Bild: © Depositphotos.com / damedeeso