Hundenamen für Hündinnen

Namen für HündinnenSo viele Hunderassen es auch inzwischen gibt, so viele Besitzer rufen ihre Lieblinge mit ausgefallenen und kreativen Namen. Doch wenn in den eigenen Haushalt ein Welpe Einzug hält, ist es dann gar nicht so einfach, einen passenden Namen zu finden. Manchmal gefällt auch der Name eines angenommenen erwachsenen Hundes dem neuen Halter nicht gut. Eine Umbenennung sollte unbedingt in der Anfangszeit erfolgen, damit der Hund sich schneller an die neue Lebenssituation gewöhnt.

Es ist zu beobachten, dass Hunde oft als Ersatz für Kinder im Hause leben. Voll in die Familie integriert, bekommen demnach 75% aller Hunde Menschennamen. Im Trend liegen dabei weich klingende Konsonant- und Vokalfolgen, die auch angenehm für Hundeohren sind. Spezielle Hundenamen sind inzwischen ganz aus der Mode gekommen. Die früheren Lieblingsnamen für Hündinnen Asta oder Anka hört man kaum noch. Welche Namen für Hündinnen zurzeit die Favoriten sind, verrät die Analyse des größten Registers für Haustiere in Europa, geführt von der internationalen Tierschutzorganisation Tasso. Demnach liegt seit fünf Jahren in Folge der Name Luna an der Spitze.

Die beliebtesten Namen für Hündinnen

  1. Luna
  2. Emma
  3. Bella
  4. Amy
  5. Kira
  6. Lilly
  7. Paula
  8. Lucy
  9. Lotte
  10. Maja

Namen für Hündinnen nach Anfangsbuchstaben

Die nachfolgende Liste stellt die schönsten Namen für Hündinnen in alphabetischer Reihenfolge vor.

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
 

Bild: © Depositphotos.com / Mr.Webicon