Kühlmatten für Hunde

KühlmatteAn besonders heißen Tagen im Jahr ist man dauerhaft auf der Suche nach Abkühlung. Während der Mensch sich vor einen Ventilator setzt oder Erfrischung im kühlen Nass sucht, haben die Vierbeiner nicht so viele Möglichkeiten sich abzukühlen. Und wenn der eigene Hund keine Wasserratte ist, wird dieses Unterfangen umso schwieriger. Grundsätzlich sollte man einen Hund zusätzlich nur von unten kühlen. Einfach kaltes Wasser über den Hund schütten kann zum Kreislaufkollaps führen. Unterstützend kann man die Gliedmaßen des Hundes anfeuchten, auch der Bauch kann mit einem kühlen Waschlappen erfrischt werden. Oder man kauft eine Kühlmatte, auf der der Hund liegt, döst und gleichzeitig gekühlt wird.

Wofür braucht man eine Kühlmatte?

Eine Kühlmatte ist eine tolle Möglichkeit dem Hund bei heißen Temperaturen etwas Abkühlung zu verschaffen. Bei einer Hundekühlmatte handelt es sich um eine Matte die für den Hund als eine Art Klimaanlage fungiert. Da Hunde eine höhere normale Körpertemperatur haben, haben sie einen nur sehr kleinen Spielraum, bevor sie überhitzen. Dies ist besonders bei heißen sommerlichen Temperaturen gefährlich.
Vor allem junge oder alte Hunde sind gefährdet. Der Hundehalter kann seinem Hund auf verschiedene Weise Abkühlung verschaffen. So bekommen manche Hunde im Sommer ein eigenes kleines Planschbecken im Garten aufgestellt. Doch was tun, wenn der eigene Hund nicht so gern ins Wasser geht? Neben dem Anfeuchten der Gliedmaßen und des Bauches kann man dem Hund auch eine Kühlmatte kaufen. Diese wird einfach dorthin gelegt, wo der Hund gern döst. Schnell wird er merken, dass die Matte kühl ist und sich darauflegen. So hat der Hund seine eigene kühle Schlafstätte.

Wie kühlt eine Kühlmatte?

Es gibt zwei verschiedene Arten der Kühlmatte. Beide Varianten kühlen aber komplett ohne, dass Strom benötigt wird.

Die erste Variante beinhaltet ein kühlendes Gel. Dies gibt nach und nach die kühlende Wirkung ab. Ist die Matte angewärmt, reicht es, diese an einen kühlen Ort zu bringen, sodass sie wieder auskühlen kann. Hier gilt die Regel: Je kühler der Ort ist, um die Kühlmatte zu regenerieren, desto schneller kann man sie wieder benutzen.

Die zweite Variante muss vor Benutzung in kaltes Wasser gelegt werden. Im Innern befinden sich hier entweder Kühlkristalle oder auch gelartige Innenkissen. Diese nehmen die Kälte des Wassers auf und die Kühlkristalle können so bis zu 50 Stunden ihre kühlende Wirkung aufrechterhalten.

Tipps zum Kauf

Es gibt viele verschiedene Hersteller, die die unterschiedlichsten Kühlmatten anbieten. Beim Kauf sollte man auf ein paar Dinge achten, um lange Freude an der Matte zu haben.

Material: Die Hülle der Kühlmatte sollte speziell für die Benutzung durch Hunde ausgelegt sein. Das Material sollte robust sein und sich abwischen lassen. Häufig wird reiner Polyester verwendet, trotzdem sollte man vor dem Kauf genau darauf achten, ob dies wirklich so ist!

Verarbeitung: Die Nähte sollten gut versteckt sein. Viele Hunde kauen liebend gern an Nähten. Und die Innenfüllung sollte nicht an den Hund gelangen. Daher sollten die Nähte robust und sauber verarbeitet sein.

Wiederverwendung: Manche Kühlmatten kann man nicht mehrfach verwenden. Hier sollte man unbedingt darauf achten, dass die Matte wiederverwendbar ist. Dies schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Platzsparend: Eine Kühlmatte wird nicht das ganze Jahr über ausliegen. Daher sollte man ein Modell wählen, welches platzsparend zusammengefaltet oder gerollt werden kann, damit man es bis zum nächsten Gebrauch gut verstauen kann.

Größe: Die Größe sollte sich immer an der Größe des Hundes bemessen. Im Zweifel wählt man die kleinere Größe, da erfahrungsgemäß die Hunde nur einige Körperteile auf die Kühlmatte legen anstatt sich komplett darauf zu legen. Der Hund sollte auch die Möglichkeit haben, sich überhaupt nicht auf die Kühlmatte zu legen. Dies ist wichtig, wenn man beispielsweise eine Kühlmatte für eine Transportbox kaufen möchte. Liegt der Hund dauerhaft auf der Matte, kann er auch schnell unterkühlen.

Einsatzbereiche

Kühlmatten für Hunde sind vielseitig einsetzbar. Dabei kann die Kühlmatte nicht nur zu Hause oder im Garten eingesetzt werden, sondern auch im Auto und in Transportboxen. Je nach Einsatzgebiet ist gegebenenfalls eine andere Größe notwendig. Auch welche Variante der Kühlung man wählt, kann vom Einsatzgebiet anhängig sein. So sind die Kühlmatten mit Kühlkristallen, die vor der Verwendung in kaltes Wasser gelegt werden, besonders für lange Autofahrten im Sommer geeignet. Kühlmatten, die nur kühlendes Gel enthalten, werden schneller warm und sind daher eher für den häuslichen Gebrauch zu empfehlen.

Die richtige Pflege

Auch eine Kühlmatte will gepflegt werden, damit man nicht doppelt zahlen muss. Bei Verschmutzungen sollten die Herstellerhinweise zur Reinigung unbedingt beachtet werden. Man sollte gleichzeitig darauf achten, dass die Reinigungsmittel auch für Hunde bzw. Kleinkinder geeignet sind, da man davon ausgehen muss, dass der Hund die Matte auch einmal ableckt. Wird die Matte im kalten Wasser aktiviert, muss man darauf achten, dass diese in regelmäßigen Abständen auch mal komplett durchtrocknen kann. Hierfür hängt man die Kühlmatte am besten auf einen Wäscheständer auf. Das Durchtrocknen ist besonders dann wichtig, wenn die Matte über längere Zeit nicht genutzt werden soll. Ansonsten wird die Matte schnell muffig.

Kühlmatten online kaufen

Kleine Hunde
Trixie 28685 Kühlmatte, 50 × 40 cm
Mittelgroße Hunde
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 90 x 50 cm
Große Hunde
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 100 x 60 cm
Trixie 28685 Kühlmatte, 50 × 40 cm
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 90 x 50 cm
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 100 x 60 cm
ab 7,99 EUR
20,56 EUR
18,37 EUR
Kleine Hunde
Trixie 28685 Kühlmatte, 50 × 40 cm
Trixie 28685 Kühlmatte, 50 × 40 cm
ab 7,99 EUR
Mittelgroße Hunde
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 90 x 50 cm
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 90 x 50 cm
20,56 EUR
Große Hunde
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 100 x 60 cm
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 100 x 60 cm
18,37 EUR

Bild: © Depositphotos.com / tuutikka

Online Hundetraining